Donnerstag, 26. Juni 2008
Angenommen
Alles klappt!

Eben kam die Nachricht, dass der Große an der Schule in Peking für ein Jahr angenommen worden ist - jetzt heißt es Flug buchen und Visum beantragen.

Das timing ist perfekt - jetzt wissen wir auch, welche Dinge von ihm wir morgen mit umziehen müssen und dass er sein Zimmer im neuen Haus erst in einem Jahr bewohnen wird.

So nach und nach werden alle Einzelteilbaustellen beendet und es rundet sich zu einem erfolgversprechenden Gesamtbild.

Uff.

Punkt
.
(Abgelegt in Zwischenmeldungen und bisher 2121 x angeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Freut mich. Geniale Stadt. Einmaliges Erlebnis.
Er braucht dringend einen Stadtplan mit chinesischen Schriftzeichen drin. Glauben Sie mir, dort kann so gut wie keiner Englisch.

... ¿noch mehr sagen?  

 
Das wird ihm wohl alles die Mittlere erzählen können, denn die fliegt vom 17.7. bis 8.8. ganz kurzfristig entschieden nur im Urlaub auch dorthin - sie wohnt mit einer Freundin bei deren Familie - ich finde es skurril, wie chinesisch bei uns plötzlich alles wird.....

 
Ich bin gespannt aufIhre Schilderungen. Mein Bruder ist jetzt ein halbes Jahr dort und freut sich, in unseren Kulturkreis zurückzukehren. Ist schon seeeehr anders!

 
Nochmehr Glückwunsch!

Nicht vergessen: Ratiopharm-Zeugs einpacken für Magendarm-Verrenkung. Extrem wichtig in Peking, sagt der Kollege vom Ungatten, der gerade 6 Monate da war, und den ersten davon im Krankenkenhaus verbracht hat (hatte Ratiopharm-Set in Deutschland vergessen...).

... ¿noch mehr sagen?